• OMD Yun

Die Ursache von Colitis ulcerosa und Faktoren in der TCM

Was trägt eigentlich zur Entstehung der Colitis ulcerosa bei ?


Obwohl es verschiedene Hypothesen in der Schulmedizin wie z.B. eine erbliche Veranlagung, gestörte Barrierefunktion im Darm, Autoimmunreaktion usw. gibt, ist die genaue Ursache von Colitis ulcerosa immer noch unbekannt.

Deswegen sind alle Behandlungen in der Schulmedizin nur aufs Unterdrücken der Symptome fokusiert, die einfach die Beschwerden kurz lindern können.


Folgende Medikamente stehen zur Colitis ulcerosa-Behandlung in der Schulmedizin zur Verfügung :




Aus Sicht der TCM ist die Ursache von Colitis ulcerosa wie bei Morbus Crohn der pathologische Zustand des Körpers ,Yang-Qi-Mangel.

  • Yang-Qi stellt nach der TCM-Lehre eine grundlegende Lebenskraft dar, die für den Stoffwechsel des Körpers zuständig ist.


weiterlesen >> Selbsttest zur TCM-Diagnose für Yang-Qi-Mangel


Nachfolgend sehen Sie die Faktoren, die diesen ‘Yang-Qi-Mangel’ im Körper hervorrufen können.



󰋼 Konstitution


Eine Person besitzt laut der TCM von Geburt an eine spezifische Konstitution, die ausschließlich jede körperliche Neigung bestimmt.

Das heißt, aufgrund dieser konstitutionellen Faktoren kann man wiederholt unter bestimmten Beschwerden, wie z.B. Durchfällen, Bauchschmerzen, kalte Füße und Hände, Unverträglichkeit, usw. leiden.

Diese Konstitution ändert sich im Leben nur schwer und verursacht oft der Konstitution entsprechende Krankheiten.


󰋼 Ernährung


In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) hat jedes Nahrungsmittel seine eigenen speziellen Eigenschaften. Die Nahrungsmittel mit ,,einer kalten Eigenschaft‘‘ oder von der Temperatur her kalte Lebensmittel beeinträchtigen meist den normalen Kreislauf der Yang-Qi im Körper und die Funktion des Verdauungstraktes.

Wenn der durch die ungünstige Ernährung verursachte Yang-Qi-Mangel des Körpers lange mit dem oben genannten konstitutionellen Faktor kombiniert wird, kann dies schließlich zu chronischen Entzündungen im Verdauungstrakt führen.


󰋼 Lebensweise


Neben der Ernährung gibt es auch zahlreiche Lebensfaktoren, die den Yang-Qi-Mangel und chronische entzündliche Darmerkrankungen (CED) hervorrufen können. Dies sind auch eng mit einer bestimmten Lebensweise und den Gewohnheiten eines Menschen verknüpft. Dazu zählen normalerweise Sport, Schlafen, Stress, emotionelle Aufregung, Selbstheilungskraft usw. Das heißt, zur grundlegenden Behandlung sollte man zunächst seinen Lebensstil von einem TCM-Arzt ausführlich überprüfen lassen.

Wenn eine Behandlung bei den chronisch entzündlichen Darmerkrankungen durch entzündungshemmende Medikamente nur auf die Kontrolle der Symptome konzentriert ist, muss man eventuell lebenslang Medikamente, die gravierende Nebenwirkungen auslösen, einnehmen und letztendlich sogar eine Operation bekommen.


Deswegen ist es vor allem bei den chronisch entzündlichen Darmerkrankungen wichtig, den Körper ganzheitlich zu diagnostizieren und alle einzelnen Ungleichgewichte im Körper zu verbessern.


Blog >> Unterschiede zwischen Colitis ulceroa und Morbus Crohn

Weiterlesen>> TCM-Behandlung bei Colitis ulcerosa in der Naturheilpraxis Doson


  1. The Diagnosis and Treatment of Crohn’s Disease und Ulcerative Colitis. Dtsch Arztebl Int. 2009.

Holzweg-Passage 2A, 61440 Oberursel

 

Tel: 06171 9784412

Fax: 06171 9784414

info@praxis-doson.de

Naturheilpraxis für traditionelle fernöstliche Medizin

 

TCM Klinik mit Akupunktur in Oberursel, Frankfurt und MTK

ⓒ 2017 Naturheilpraxis Doson│Holzweg-Passage 2A│61440 Oberursel