• OMD Yun

Aktuelle TCM-Behandlung gegen das Coronavirus (COVID-19)





Das Coronavirus breitet sich epidemisch weiter aus. In Deutschland gibt es derzeit 114 Todesfälle und mehr als 27.436 bestätigte Corona-Infizierte. (Quelle RKI, Stand: 24.3.2020, 00:00 Uhr, online aktualisiert um 8:00 Uhr).

Es wurde aber bislang keine wirksame Therapie gegen das Coronavirus (COVID-19) entdeckt. Die aktuelle Behandlung in der Schulmedizin erfolgt nur symptomatisch. In den meisten Fällen werden nur Bettruhe und intravenöse Flüssigkeitsgabe angeordnet. In schweren Fällen können auch Kortisonpräparate gegen Entzündungen und Schwellungen und eine Beatmung eingesetzt werden, um schwerwiegende oder ggf. lebensbedrohliche Symptome zu überwinden.

Anders als in Deutschland hat man bereits in den Ursprungsländern TCM, wie z.B. China und Südkorea, bei der Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19) bereits intensiv auf Traditionelle Chinesische Medizin zurückgegriffen.

Laut der neuesten Studienergebnisse und Behandlungsdaten in China und Südkorea, wo Coronavirus-Erkrankte mit TCM-Kräutermedizin behandelt werden, zeigten sich bereits positive Auswirkungen zur Vorbeugung und Verhinderung der Entwicklung milder Fälle zu schweren Fällen.



Aktuellen Studien zufolge können die Wirkstoffe bestimmter TCM-Kräuter die Funktion des Immunsystems verbessern oder positiv regulieren, indem sie die Produktion von endogenem Interferon fördern, entzündungshemmende und antiallergische Wirkungen zeigen. Laut klinischen Daten wirken die wichtigsten Komponenten der betroffenen TCM-Kräuter stark auf einen ACE2-Rezeptor und verhindern somit die mRNA-Transkription, was in der Praxis zur Linderung der Corona-Symptome führen kann.

In schweren bzw. tödlichen Covid-19-Fällen werden eine nachhaltige Inflammation und ein Zytokinsturm * durch Modulation der Immunantwort ausgelöst. Die Bestandteile dieser chinesischen Kräuter, wie z.B. patchouli alcohol, ergosterol and shionone, zeigen eine starke Wirkung gegen Covid-19, indem sie eine übermäßige Immunantwort lindern und eine Aktivierung des Zytokins regulieren.



* Zytokinsturm: Ein Zytokinsturm, synonym Hyperzytokinämie, ist eine Überreaktion des Immunsystems, bei der hohe Konzentrationen an entzündungsrelevanten Zytokinen gebildet werden, die wiederum Leukozyten zur Bildung weiterer Zytokine bringen.



>> Studienergebnis: Die in die Schulmedizin integrierte TCM-Behandlung zeigte bei 33 Coronavirus bedingten Lungenentzündungen im Vergleich zur Kontrollgruppe ein besseres Behandlungsergebnis. Diese kombinierte TCM-Behandlung mit der Schulmedizin erhöhte den Lymphozyten-Anteil um 70% und verbesserte die klinische Heilungsrate um 33%. Die durchschnittliche Krankenhausaufenthaltszeit wurde dementsprechend um 2,2 Tage verkürzt.


Die aktuell gegen das Coronavirus (Covid-19) häufig angewendeten TCM-Kräutermedizinrezepturen sind ,,청폐배독탕(Cheong-Pye-Bae-Dog-Tang)", ,,청열방감과립(Cheong-Yeol-Bang-Gam-Gwa-Lib)", ,,항병독구복액(Hang-Byeong-Dog-Gu-Bog-Aeg)", ,,감모청열교낭(Gam-Mo-Cheong-Yeol-Gyo-Nang)", ,,옥병풍산가감방(Og-Byeong-Pung-Sang-Ga-Gam-Bang)", ,,상국음(Sang-Gug-Eum)", ,,가미옥병풍산(Ga-Mi-Og-Byeong-Pung-San)" und usw. Die Hauptkräuter in diesen TCM-Kräuterrezepturen sind nachfolgend aufgeführt.


Wie oben erwähnt, haben diese Kräuter laut wissenschaftlichen Forschungsergebnissen starke entzündungshemmende Wirkungen auf das Atmungssystem, indem sie, anders als Medikamente in der Schulmedizin , die Abwehrkräfte (Jeong-Qi, 正氣) * des Körpers unterstützen. Das bedeutet, in der TCM handelt es sich bei der Behandlung von Coronavirus (Covid-19) hauptsächlich darum, wie grundlegend und effektiv man die grundlegende Immunschwäche (Jeong-Qi-Mangel (正氣虛弱)-Zustand) der Betroffenen lösen kann.



* ,,Jeong-Qi (正氣)’’ stellt nach der TCM-Lehre ein biologisches Abwehrsystem des Körpers dar, welches aus verschiedenen Qi-Arten gebildet wird. Dieser Begriff ,,Jeong-Qi (正氣)’’ umfasst die Aufgabe des Immunsystems in der Schulmedizin und ist unter anderem für die Wiederherstellung der Lebensenergie verantwortlich.



Literature



  1. Can Chinese Medicine Be Used for Prevention of Corona Virus Disease 2019 (COVID-19)? A Review of Historical Classics, Research Evidence and Current Prevention Programs. Chin J Integr Med. 2020

  2. 中西医结合治疗新型冠状病毒肺炎34例临床研究. 中医杂志. 2020

  3. 中西医结合治疗新型冠状病毒肺炎作用的思考[J]. 刘清泉,夏文广,安长青,李旭成,王玉光,苗青,杨丰文,张伯礼. 中医杂志. 2020

  4. 中西医结合治疗新型冠状病毒肺炎的应用分析[J]. 韩园园,赵梦冉,石垚,宋兆辉,周水平,何毅. 中草药. 2020

  5. 中西医结合治疗新型冠状病毒肺炎研究进展[J]. 滕俊,姜云宁,柴欣楼,王琦,刘亚倩,王羽嘉,赵艳芬,张永生. 中医学报. 2020


Weiterlesen>> TCM zur Vorbeugung einer Coronavirus-Infektion in der Naturheilpraxis Doson

Weiterlesen>> Kann TCM-Kräutertherapie das Immunsystem stärken: TCM-Behandlungsrichtlinie gegen COVID-19 in China

Weiterlesen>> TCM-Checkliste zur Selbsteinschätzung der Immunschwäche

Weiterlesen>> Chinesische Kräutermedizin in der Naturheilpraxis Doson

Holzweg-Passage 2A, 61440 Oberursel

 

Tel: 06171 9784412

Fax: 06171 9784414

info@praxis-doson.de

Naturheilpraxis für traditionelle fernöstliche Medizin

 

TCM Klinik mit Akupunktur in Oberursel, Frankfurt und MTK

ⓒ 2017 Naturheilpraxis Doson│Holzweg-Passage 2A│61440 Oberursel