top of page
  • AutorenbildKMD Yun

TCM-Akupunktur gegen interstitielle Blasenentzündung

Aktualisiert: 25. Jan. 2022

interstitielle blasenentzündung tcm akupunktur heilpraktiker

Wirkungen der Akupunktur auf die interstitielle Zystitis (IC/BPS)


Eine Blasenentzündung ist eine der Frauenerkrankungen, die immer wieder auftritt und die Lebensqualität schwer beeinträchtigt. Wenn sie z.B. auf eine Infektion mit E. coli, der bei der Blasenentzündung ein häufiger Erreger ist, zurückzuführen ist, wird sie in der Schulmedizin üblicherweise mit Antibiotika behandelt. Aber wenn bestimmte Bakterien, wie in manchen Fällen der interstitiellen Blasenentzündung, im Urin fehlen, stehen in der Schulmedizin keine effektiven Therapiemöglichkeiten mehr zur Verfügung.

Interstitielle Blasenentzündung ist eine chronische und noch weitgehend unerforschte Form der Blasenentzündung, die durch eine Entzündung der Harnblasenwand verursacht wird. Das wichtigste an der interstitiellen Blasenentzündung ist, dass sie keine bakteriellen Ursachen hat und neben häufigem Harndrang vor allem starke Schmerzen im Bereich der Blase und des Genitalbereichs begleitend auftreten. Da die Auslöser der interstitiellen Blasenentzündung bisher nicht geklärt sind, versuchen Schulmediziner nur die Symptome mit Analgetika, Antiallergika und Immunsuppressiva zu lindern.


Seit ca. 4,000 Jahren wird in der TCM bei der hartnäckigen und interstitiellen Blasenentzündung eine Reihe von TCM-Heilverfahren, wie z.B. Akupunktur, Moxibustion und chinesische Kräutermedizin, erfolgreich eingesetzt. Anders als in der Schulmedizin wird in der TCM eher auf einen gestörtes Körpergleichgewicht, sogenannter ,,Yang-Qi-Mangel'' fokussiert, der häufig ein gestörtes Bakterien-Verhältnis der Blase und eine Anfälligkeit für die Blasenentzündung (방광허한, 膀胱虛寒) auslöst. Außerdem spielt eine bestimmte Körperkonstitution, wie z.B. ,,소음(Soeum)-Konstitution-Typ''* bei der Entstehung der Blasenentzündung eine wichtige Rolle.

  • *소음(Soeum)-Konstitution-Typ: In der 사상(Sasang)-Konstitutionstheorie der TCM wird das TCM-Konstitution-System nach verschiedenen Eigenschaften der Organe in 4 Typen aufgeteilt. Das körperliche Merkmal von ,,소음-Konstitution-Typ’’ ist vor allem niedriger Blutdruck, sich kalt anfühlende Hände und Füße, schwache Verdauungsfunktion, ständige Müdigkeit usw.

Unter den verschiedenen TCM-Heilmethoden, die aktuell häufig bei der interstitiellen Blasenentzündung eingesetzt werden, gehört eine Akupunkturbehandlung zu den klassischen und bewährten Therapiemöglichkeiten, deren Wirkung auf die Blasenentzündung sich relativ schnell sehen lässt.


zystitis interstitielle akupunktur wirkung

Um die Wirksamkeit der Akupunkturbehandlug bei wiederkehrender und interstitieller Zystitis (IC/BPS) festzustellen, wurde eine Studie im Jahr 2017 durchgeführt, in der Patienten mit schwerwiegenden Beschwerden 5 wochenlang eine Akupunkturbehandlung bekommen haben. 1)


akupunktur zystitis

Bei der Akupunktuebehandlug wurden die Akupunkturpunkte 삼음교 (Sameumgyo, 三陰交), 음릉천 (Eumleungchun, 陰陵泉), 족삼리 (Joksamli, 足三里), 태충 (Taechung, 太衝), 합곡 (Hapgok, 合谷), 태계 (Taegye, 太谿), 중료 (Chunglyo, 中髎), 관원 (Gwanwon, 關元) 20 bis 25 minuten stimuliert.


blasenentzündung naturheilpraxis
zystitis tcm praxis frankfurt oberursel doson

>> Studienergebnis: Im Vergleich zum Anfang hat sich in allen Zystitis-Indexen bereits nach einem Monat der Akupunkturbehandlung eine statistisch signifikante Verbesserung gezeigt. In den ersten 3 Monaten nach Beginn der Akupunkturbehandlung hat die Ansprechensrate auf die Akupunktur 100% erreicht.

Das Studienergebnis zeigt dementsprechend, dass die Akupunkturbehandlung bei der zurückkehrenden und interstitiellen Blasenentzündung eine effektiv und sinnvolle Behandlung ist. Man kann dabei erwarten, dass die Wirkung der TCM-Behandlung noch gestärkt werden kann, wenn andere TCM-Heilverfahren zusätzlich durchgeführt werden.


Literatur

  1. Complete response to acupuncture therapy in female patients with refractory interstitial cystitis/bladder pain syndrome. Ginekol Pol. 2017

4 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

4 Comments


celine.mit
Mar 12, 2022

Hallo,


Ich habe eine Frage an Sie.


Ich leide seit mehreren Jahren nun schon an ständigem Harndrang und bin deswegen bei meinem Urologen, allerdings hat keine Therapie (auch Antibiotika) Erfolg gezeigt. Auch meinte mein Arzt, dass urologisch eigentlich alles ausgeschöpft wäre, allerdings würde ich gerne alles versuchen. Ich habe mal gehört, dass man solche Symptome wie häufigen Harndrang mit Akupunktur lindern kann, ich weiß nicht, ob ich da bei Ihnen richtig bin.


Like
KMD Yun
KMD Yun
Mar 18, 2022
Replying to

Bei Ihrem Fall sollte man sich nicht mit Antibiotika auf die Entzündungslinderung bzw. Symptomlinderung konzentrieren. Durch langjährige und wiederholte Blasenentzündung, kommt es oft vor, dass man nicht nur entzündungsbedingte Symptome sondern auch funktionelle Probleme im Immunsystem und Nervensystem hat. Dafür sollte eine ganzheitliche bzw. grundlegende TCM-Untersuchung vom Kopf bis zum Fuß durchgeführt werden.

Like

annika
Feb 08, 2022

Danke für diesen Beitrag. Seit 5 Jahren bin ich förmlich am verzweifeln, habe immer wieder Blasenprobleme. Meine Blasenentzündung wurde zum Teil festgestellt (e. coli) oft ist es aber nichts. Ich hatte schon verschiedene Antibiotika, D Mannose, Vitamine, Ergänzungsmittel etc probiert, die nur kurze Linderung brachten. Ich war auch beim Hausarzt, Urologen, Gynäkologen überall, aber konnte keine Hilfe bekommen. Ich ernähre mich relativ gesund und trinke auch genug. Ich habe fast jeden tag brennende Schmerzen, Harndrang am stück oder über den Tag verteilt. Ich weiß nicht mehr weiter, was ich machen soll und habe Angst es könnte immer schlimmer werden. Können Sie mir bitte sagen, mit welchem zeitlichen Aufwand und mit welchen Kosten ich für Ihre TCM-Therapie rechnen muss?

Like
KMD Yun
KMD Yun
Feb 10, 2022
Replying to

Bei einer akuten Blasenentzündung können Antibiotika die Blasenentzündung-Symptome relativ rasch lindern. Wenn es sich aber um eine chronische und hartnäckige Blasenentzündung handelt, die immer wieder mit oder ohne Ursache/Befunde zurückkommt, sind diese Antibiotika meist nutzlos. Die wiederholte und unbedachte Einnahme von Antibiotika können sogar die für den Körperstoffwechsel nützliche Bakterienflora abtöten und das Immunsystem schwächen, was auch zur erneuten Entstehung der Blasenentzündung beiträgt.

Bei der chronischen Blasenentzündung sollte man sich nicht auf die Krankheitserreger, sondern eher aufs Blasenmilieu und Immunsystem. Darüberhinaus ist es anhand einer detaillierten ganzheitlichen TCM-Diagnose wichtig, für einen abgestimmte Lebensweise bzw. Ernährungsweise zu halten. Es gibt in der TCM tatsächlich sehr viele Faktoren, die den Rückfall der Blasenentzündung begünstigen, wie z. B. So-Eum-Konstitution. Es wäre gut, dass…

Like
bottom of page