TCM-Kinderwunschtherapie beim PCOS

Clomifen-begleitende TCM und Schwangerschaft

Kinderwunschbehandlung mit PCOS

bei OMD Yun  (Oriental Medical Doctor, Dongguk Univ.)

네이비-02(심볼굵게).png

1. PCOS und unerfüllter Kinderwunsch

Beim PCO-Syndrom (Polyzystisches Ovarialsyndrom) handelt es sich um eine hormonelle Störung des Regelkreises, wobei männliche Hormone überproduziert werden. Das PCOS kann viele Symptome verursachen, die bei jeder Patientin unterschiedlich ausgeprägt sind, wie z.B. Zyklusstörungen, männliche Körperbehaarung und Körperstatur, Haarausfall, psychische Störungen usw. Die Lebensqualität der Betroffenen wird schwer beeinträchtigt. Darüber hinaus kommt es vor allem im fruchtbaren Alter zur ungewollten Kinderlosigkeit, da die Hormonachse (Hypothalamus-Hypophysen-Ovar-Achse) gestört ist und der Eisprung dadurch oft ausbleibt.

2. Clomifen und Letrozol- Ovulationinduzierende Hormonpräparate

Verhütungsmitteln, die gebräuchlich zur Behandlung des PCOS eingesetzt werde, lösen nur die Abblutung ohne Eisprung aus. Das heißt, man muss zum Erreichen der Schwangerschaft zuerst einen reibungslosen Eisprung berücksichtigen, der einer erfolgreichen Eizellreifung bedarf. In der Schulmedizin wird aktuell dafür häufig Clomifen (ggf. Letrozol) verordnet, das als selektiver Östrogenrezeptormodulator wirkt. Es gibt aber bei der Anwendung von Clomifen eine Reihe von Nebenwirkungen, die die Schwangerschaft eher beeinträchtigen können.

Nachfolgend kommen 2 Hauptprobleme der Clomifen-Therapie bei PCOS-bedingter Kinderlosigkeit:

■ Problem 1. Einnistungsversagen trotz einer verbesserten Eisprungsrate

Eine der häufigsten Nebenwirkungen von Clomifen ist, dass der Aufbau der Gebärmutterschleimhaut beeinträchtigt wird, was wiederum für eine Schwangerschaft ungünstig wirkt.

Manche Patientinnen mit PCOS leiden deswegen trotz eines erfolgreichen Eisprungs immer noch unter wiederholten Einnistungsversagen oder Fehlgeburten. Außerdem kann eine Clomifen-Therapie auch einen zu trockenen Zervixschleim verursachen, was den Befruchtungsprozess verhindert.

■ Problem 2. Gelbkörperschwäche (Lutealinsuffizienz) mit unzureichender Synchronisierung 

Nach der Clomifen-Einnahme bei Frauen mit PCO-Syndrom tritt die Gelbkörperschwäche häufig auf, wobei zu wenig Progesteron gebildet wird, was wiederum dazu führt, dass die Gebärmutterschleimhaut unzureichend aufgebaut wird und die Einnistungsrate dementsprechend reduziert wird. Obwohl eine Zufuhr von künstlichen Gelbkörperhormonen bei der Gelbkörperschwäche routinemäßig verschrieben wird, bleibt die Schwangerschaftsrate in manchen Fällen beeinträchtigt, da es immer noch zu schwer ist, die genaue Hormondosierung für eine optimale Synchronisierung der Gebärmutterschleimhaut zu erreichen. 

3. TCM-Therapieansatz in der Naturheilpraxis Doson

In der Naturheilpraxis Doson wird der fehlende Eisprung bei PCOS ohne Hormongabe auf natürliche Art und Weise wiederhergestellt.

Weiterlesen>> PCOS-Behandlung in der Naturheilpraxis Doson

 

Wenn PCOS-Patientinnen eine Schwangerschaft vorhaben, sollte der Körper der betroffenen zuerst ganzheitlich diagnostiziert werden. Je nach verschiedenen Faktoren, wie z. B. Hormonwerte, zugrundeliegende Krankheiten, TCM-Diagnose, körperliche TCM-Konstitution, Patientenwunsch usw., wird ein individuell abgestimmter Behandlungsplan mit einer fachlichen Beratung erstellt. 

 

Die Therapieform lässt sich in der Naturheilpraxis Doson beim unerfüllten Kinderwunsch mit PCOS in die folgenden 2 Behandlungsformen aufteilen.

A. Natürliche Empfängnis durch TCM-Therapie zur Zyklus-Wiederherstellung

Patientinnen lassen sich das PCOS anhand TCM-Heilverfahren behandeln. Anschließend versucht man mit der erfolgreichen Wiederherstellung des normalen Zyklus natürlich schwanger zu werden. Der größte Vorteil davon ist, dass man sich vor der Schwangerschaft ohne künstliche Hormonpräparate grundlegend heilen lassen kann. Da das PCOS keine einfache Erkrankung in der Gebärmutter, sondern eine umfassende Stoffwechselerkrankung ist, ist diese Behandlungsform besonders dafür geeignet, den ganzen Körper ganzheitlich und nachhaltig behandeln zu lassen.

B. Clomifen-begleitende TCM-Behandlung zur Verbesserung der Schwangerschaftsrate

Unter bestimmten Umständen wird in der Naturheilpraxis Doson die Clomifen-begleitende TCM-Behandlung empfohlen. Da die TCM-Therapie die obengenannten Nebenwirkungen von Clomifen ideal mildern kann, kann man mit der Clomifen-begleitenden TCM-Behandlung eine erhöhte Schwangerschaftsrate erwarten. Bei dieser Behandlungsform wird eine individuell abgestimmte TCM-Therapie im Laufe der Follikelreifung mit Clomifen sorgfältig durchgeführt.

▣ Laut vielen wissenschaftlichen Studienergebnissen erhöht die Clomifen-begleitende TCM-Behandlung bei PCOS-Patientinnen deutlich die Schwangerschaftsrate.

Studie_ PCOS und Kinderwunsch TCM Behand
Wirkung der Clomifen-begleitende TCM-Beh

>> Studienergebnis: Die Clomifen-begleitende TCM-Behandlung (Clomifen+TCM) zeigt bei PCOS-Patientinnen im Vergleich zur Kontrollgruppe nur mit Clomifen (38,7%) eine deutlich erhöhte Schwangerschaftsrate von 62,3%.

4. Behandlungsmethode in der Naturheilpraxis Doson

PCOS Kinderwunsch TCM Therapie.jpg

Unsere Behandlungsmethode beim Kinderwunsch mit PCOS hat sich in TCM-Ursprungsländern als wirksames Heilmittel gut etabliert. Dabei kommen hauptsächlich Akupunktur, TCM-Wärmetherapie und chinesische Kräutermedizin zum Einsatz. Diese bewährten Heilverfahren beruhen nicht nur auf umfassenden Behandlungsdaten in angesehenen TCM-Fachkliniken, sondern auch auf aktuellen Forschungsergebnissen.

 

Weiterlesen>> Die Behandlungsmethode beim PCOS-Kinderwunsch in der Naturheilpraxis Doson

Weiterlesen>> TCM-Behandlungsmethode beim Kinderwunsch

Literatur

1) Chinese herbal medicine for subfertile women with polycystic ovarian syndrome.cochrane Database Syst Rev.2016

Haben Sie Fragen? Gerne informieren wir Sie weiter.