TCM Behandlung für Wechseljahresbeschwerden Frankfurt Oberursel 

Effektive und sichere TCM-Behandlung

bei Wechseljahresbeschwerden

Wechseljahresbeschwerden bei OMD Yun (Oriental Medical Doctor, Dongguk Univ.)

1. Wechseljahresbeschwerden in der TCM

Aufgrund der Hormonumstellung in den Wechseljahren können im Körper von Frauen verschiedene Symptome auftreten, wie z.B. Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Zyklusstörungen usw. Etwa ein Drittel der betroffenen Frauen leidet stark unter diesen Beschwerden und fühlt sich meist in seiner Lebensqualität stark beeinträchtigt. In den Wechseljahren kommen manche Frauen von daher vorschnell zu einer Hormonersatztherapie, die vermeintlich solche Beschwerden gut kontrollieren kann.

Aber laut neuesten wissenschaftlichen Forschungen muss 

muss man auf jeden Fall vor dem Einsatz dieser Hormonpräparate auf jeden Fall sehr vorsichtigt sein, da diese Hormonersatztherapie die Wechseljahresbeschwerden nur temporär abmildern kann und dabei lebensbedrohliche Nebenwirkungen hervorrufen kann.

 

Seit über 4.000 Jahren wird TCM im asiatischen Raum häufig zur Behandlung von Wechseljahresbeschwerden erfolgreich eingesetzt. Anstatt mit Hormonpräparaten den Stoffwechsel des Körpers künstlich zu regulieren, wird in der TCM das gestörte Körpergleichgewicht in den Wechseljahren mithilfe naturgemäßer TCM-Heilverfahren wiederhergestellt.

 

▣ Im Jahr 2019 wurde eine hochanerkannte Meta-Analyse-Studie über die Wirkung der TCM auf Hitzewallungen der Wechseljahre durchgeführt, in der insgesamt 19 RCT-Studien wissenschaftlich analysiert wurden. 

>> Studienergebnis: Chinesische Kräutermedizin kann die Beschwerden in den Wechseljahren gut mildern (MHF-related symptom score), indem sie eine periphere Durchblutung des Körpers stark fördert. Außerdem verursacht sie fast keine Nebenwirkungen.

Weiterlesen>> Checkliste zur Selbsteinschätzung der Wechseljahre

 

 

 

2. Aktuelle Hormonersatztherapie in der Schulmedizin mit erhöhtem Krebsrisiko

In der Praxis kommt es häufig vor, dass man die Gefahr und das Risiko der Hormonersatztherapie vernachlässigt und es unbedacht zur längeren Anwendung kommt. Da die Wechseljahre eigentlich keine Krankheit darstellen, die unbedingt künstliche Hormone erfordert, sollte man sich vor dem Einsatz der Hormontherapie natürlichen Therapiemöglichkeiten, wie z.B. Akupunktur und chinesische Kräutermedizin, zuwenden.

 

Laut vielen wissenschaftlichen Forschungen, steigert die künstliche Hormonzufuhr bei Wechseljahrbeschwerden erheblich das Risiko, an Brustkrebs, Schlaganfall, Herz-Kreislauf-Erkrankung und Thrombose zu erkranken. 1) 2) Dadurch dass sie großen Einfluss auf verschiedene Vorgänge im Körper hat, können auch im Körper oft unerwünschte Symptome auftreten, wie z.B. Gewichtszunahme, Dauerblutung, Wassereinlagerungen im Gewebe, Libidoverlust und usw. 3)

1) Risks and benefits of estrogen plus progestin in healthy postmenopausal women: principal results From the Women's Health Initiative randomized controlled trial. JAMA. 2002

2) Menopausal Hormone Therapy: Current Considerations. Endocrinol Metab Clin North Am. 2015

3) Progesterone in Peri- and Postmenopause: A Review. Geburtshilfe Frauenheilkd. 2014

▣ Im Jahr 2019 wurde das erhöhte Brustkrebsrisiko in der neuesten Meta-Analyse-Studie mit der Auswertung von 58 Studien erneut festgestellt.

>>Studienergebnis: Hormontherapien bei Wechseljahrbeschwerden erhöhen erheblich das Brustkrebsrisiko, das mehr als ein Jahrzehnt nach dem Absetzen der Hormonpräparate besteht.

Weiterlesen>> Die Gefahr und das Risiko von Hormonersatztherapie in den Wechseljahren

3. Ursache für Wechseljahresbeschwerden in der TCM

In einer der ältesten klassischen TCM-Texte ,,Hwangjenaegyung (黃帝內經)'', der vor Tausenden von Jahren verfasst wurde, kann man die Sicht der TCM auf Wechseljahresbeschwerden gut einsehen. Dort wurden die sich mit dem Alter ändernden Symptome der Frauen ausführlich beschrieben und die Ursachen und Faktoren der Wechseljahresbeschwerden wurden auch gut erläutert.

,,七七 任脈虛, 太衡脈衰少, 天癸竭, 地道下通 故形壞而無子也’’

- 黃帝內經·素問 上古天眞論

Anhand des obigen Auszugs aus ,,Hwangjenaegyung (黃帝內經)’’ kann man gut erkennen, dass es sich bei Wechseljahresbeschwerden nicht einfach um den Mangel an Frauenhormonen handelt, sondern um das ganzheitliche Ungleichgewicht des Körpers.

Laut der TCM-Lehre kommt es mit zunehmendem Alter naturgemäß zur Störung und Schwächung der physiologischen Funktion von ,,수승화강 (水昇火降)’’ *, was im Körper in den Wechseljahren verschiedene Symptome verursachen kann.

 

* 수승화강 (水昇火降) Ein physiologischer Grundsatz der TCM, der dem Energiefluss des ganzen Körpers zugrundeliegt. Dieser Begriff umfasst die Funktion verschiedener Körpersysteme wie z.B. Herz-Kreislaufsystem, Endokrinsystem, Immunsystem usw.

 

Dieses gestörte Gleichgewicht von ,,수승화강 (水昇火降)’’ stellt in der TCM die grundlegende Ursache für Wechseljahresbeschwerden dar und beeinflusst verschiedene TCM-Funktionssysteme im Körper, was wiederum zu Hormondysbalace, vegetative Dystonie, Ungleichgewicht der Körpertemperatur (Hitzewallungen) usw. führen kann. Da diese Wechseljahresbeschwerden im Laufe der Lebensphase natürlich auftreten, sollten sie statt mit künstlicher Hormonzufuhr auf sanfte Art und Weise behandelt werden, vor allem ohne Nebenwirkungen.

4. Besonderheiten der Wechseljahresbeschwerden-Therapie in der Naturheilpraxis Doson

Basierend auf zahlreichen TCM-Behandlungsdaten und wissenschaftlichen Studien führen wir in der Naturheilpraxis Doson eine einzigartige Wechseljahresbeschwerden-Therapie durch, die den betroffenen Frauen ermöglicht, sich auf die zweite Hälfte des Lebens gesund vorbereiten zu können.

 

Nachfolgend kommen die 3 Behandlungsschwerpunkte, die bei Wechseljahresbeschwerden im Vordergrund stehen.

 

A. Grundlegendes Therapiekonzept

 

> Unser Behandlungsansatz ist nicht die mangelnden Hormone künstlich zu ergänzen. Wir konzentrieren uns eher aufs gestörte Ungleichgewicht des Körpers und darauf, es natürliche Art und Weise zu verbessern. Dieses grundlegende TCM-Therapiekonzept führt folglich zur Wiederherstellung der ganzheitlichen Qi-Körperbalance.

 

B. Schnell eintretendes Behandlungsergebnis

 

> Die TCM-Behandlungswirkung bei Wechseljahresbeschwerden lässt sich relativ schnell sehen. Je nach dem ausgeprägten Symptom der Patientinnen setzen wir eine ganz angepasste TCM-Behandlungsmethode ein, um diese Beschwerden so schnell wie möglich zu lindern.

 

C. Nachhaltiges Behandlungsergebnis ohne Nebenwirkungen

 

> Anders als Hormon-Präparate in der Schulmedizin, die ggf. fatale Nebenwirkungen verursachen können, hält die Wirkung der TCM-Behandlung ohne Nebenwirkungen länger an. Nach einer bestimmten Behandlungsdauer in der Naturheilpraxis Doson kann man auch ohne weitere Behandlung in eine beschwerdefreie Phase kommen.

5. TCM-Behandlungsmethode in der Naturheilpraxis Doson

A. Akupunktur

 

Akupunktur hilft, nicht nur direkt die Symptome der Wechseljahresbeschwerden zu lindern, sondern auch das gestörte Körpergleichgewicht wiederherzustellen.

 

Die ,,Saam Akupunktur (舍岩鍼法)’’, die in der Naturheilpraxis Doson bei Patientinnen mit Wechseljahresbeschwerden häufig angewendet wird, bringt eine schnelle und effektive Symptomlinderung, vor allem bei Hitzewallung und Schweißausbruch, indem sie zügig aufs vegetative Nervensystem und aufs Herz-Kreislauf-System wirkt.1)

Bei Wechseljahresbeschwerden werden normalerweise nach der sogfältigen TCM-Diagnose 3-7 wichtige Meridiane* angeregt, wie z.B. Herz-Plus, Dünndarm-Minus, Blase-Plus usw.

 

* Meridiane sind in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) Kanäle, in denen die Lebensenergie (Qi) fließt. Nach diesen Vorstellungen gibt es insgesamt zwölf Hauptleitbahnen. Jeder Meridian ist einem Funktionskreis (Organsystem) zugeordnet.

 

Laut wissenschaftlichen Studien fördert die Akupunkturbehandlung eine Aktivität des Beta-Endorphins und die Funktion des Parasympathikus, was eine schnelle Linderung der Wechseljahresbeschwerden bringen kann.2) 

1) Acupuncture for menopausal hot flashes. Cochrane Database Syst Rev.2013

2) Acupuncture for the treatment of hot flashes in breast cancer patients, a randomized, controlled trial. Breast Cancer Res Treat. 2009

2) Acupuncture for the treatment of hot flashes in breast cancer patients, a randomized, controlled trial. Breast Cancer Res Treat. 2009

▣ Nachhaltige Wirkung der Akupunkturbehandlung auf Hitzewallung bei Brustkrebs-Patientinnen

>>Studienergebnis: Akupunkturbehandlung, die bei Brustkrebspatientinnen insgesamt 10 wochenlang durchgeführt wurde, reduzierte die Hitzewallung der Wechseljahresbeschwerden auf 40%. Nach 12 Wochen der Akupunkturbehandlung wurde die Beschwerden noch weiter reduziert, wobei sich die Beschwerden bei der Kontrollgruppe mit der Schulmedizin eher verschlimmerten.

B. Chinesische Kräutermedizin

 

Chinesische Kräutermedizin spielt in der Naturheilpraxis Doson bei der Behandlung von Wechseljahresbeschwerden eine wichtige Rolle. Anders als die Hormonersatztherapie, die den Hormonhaushalt des Körpers mit potenziellen Nebenwirkungen künstlich reguliert, sorgt unsere chinesische Kräutermedizin dafür, dass sich das ganzheitliche Gleichgewicht des verschiedenen Qi-Funktionssystems, wie z.B. Hormonsystem, Nervensystem und Immunsystem allmählich normalisiert. Außerdem stellt diese chinesische Kräutermedizin die Störung der physiologischen Funktion von ,,수승화강 (水昇火降)’’ wiederher, was die durch das gestörte Gleichgewicht des Körpers ausgelösten Symptome, wie z.B. Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen usw., effektiv beseitigen kann.

 

Die chinesische Kräutermedizin in der Naturheilpraxis Doson hat laut zahlreichen TCM-Behandlungsdaten und wissenschaftlichen Studien nachfolgende 2 Wirkungen.

 

(1) Stabilisierung der Stimmungsschwankungen (심화, Herzfeuer-心火)*

 

Bei Patientinnen mit Wechseljahresbeschwerden treten häufig psychische Symptome auf, wie z.B. Stimmungsschwankung, Depression, Angststörung usw. All diese Beschwerden gehören in der TCM zum krankhaften Psyche-Zustand ,,심화’’ (Herzfeuer, 心火), der eigentlich eine durch das Ungleichgewicht des Herz-Qis verursachte innere Unruhe und emotionale Instabilität darstellt.

Unsere chinesische Kräutermedizin sorgt auch dafür, dass diese emotionalen Schwankungen abgemildert und stabilisiert werden, indem sie die Stauung des psychischen Qi-Fluss löst.

*심화 (Herzfeuer, 心火) stellt in der TCM die durch ständige psychische Belastung verursachte innere Unruhe und emotionale Instabilität dar.

 

(2) Stärkung des Immunsystems und Unterstützung der Selbstheilungskräfte (Lebens-Qi)

 

Die TCM-Meridiane, die für die natürliche Änderung des Körpers in den Wechseljahren zuständig sind, sind Leber-Meridian, Herz-Meridian, Galle-Meridian und Dünndarm-Meridian. Indem man den Qi-Kreislauf in den 4 Meridianen anhand der chinesischen Kräutermedizin intensiv fördert, kann man nicht nur die Wechseljahresbeschwerden schnell lindern, sondern auch die Abwehrkräfte und die Selbstheilungskräfte des Körpers (Lebens-Qi) stark unterstützen. Die Wirkung dieser chinesischen Kräutermedizin auf Wechseljahresbeschwerden wird noch stärker, wenn sie in Kombination mit Akupunktur oder TCM-Wärmetherapie durchgeführt wird.

▣ Wirkung der Kräutermedizin auf Wechseljahresbeschwerden

>>Studienergebnis: Chinesische Kräutermedizin (가미소요산, Kami-Shoyo-san) verbesserte erheblich nicht nur die körperliche Symptome in den Wechseljahren, wie z.B. Schweißausbruch, Hitzewallung, Schwindel, erheblich, sondern auch psychische Beschwerden, wie Nervosität, Depression, Schlaflosigkeit. (Heilungsrate von 73.3%, p<0.0001)

C. TCM-Wärmetherapie mit Akupunktur

 

TCM-Wärmetherapie wird in der Naturheilpraxis Doson bei Wechseljahresbeschwerden parallel zur Akupunkturbehandlung eingesetzt. Dadurch dass man anhand der TCM-Wärmetherapie die vom ,,단전’’ (Dan-Jeo, 丹田) *  ausgehende Lebens-Qi anregt, kann man die Durchblutung und den Qi-Kreislauf des ganzen Körpers fördern. Darüber hinaus hat diese TCM-Wärmetherapie eine starke Entspannungswirkung, mit der die Patientinnen mit Wechseljahresbeschwerden selbst einen körperlichen und seelischen Entspannungszustand erreichen können.

 

* 단전 (Dan-Jeon, 丹田) Ein Ausgangspunkt und gleichzeitig eine Quelle der Heilungsenergie in der TCM, die für die Entfaltung der Selbstheilungskräfte verantwortlich ist. Es umfasst die Aufgabe des Immunsystems in der Schulmedizin.

 

In der Naturheilpraxis Doson wird diese TCM-Wärmetherapie vor allem bei vasomotorischen Symptome* in den Wechseljahren angewendet, da sie sich laut TCM-Behandlungsdaten und wissenschaftlichen Studien auf die Temperaturregulierung des Körpers auswirkt.

 

* Vasomotorische Symptome in den Wechseljahren werden durch eine Fehlfunktion der Gefäßnerven hervorgerufen. Dazu gehören hauptsächlich Hitzewallung und Nachtschweiß.

 

▣ Nachfolgend kommt eine RCT-Studie über die Wirkung der TCM-Wärmetherapie auf Hitzewallung in den Wechseljahren

>>Studienergebnis: TCM-Wärmetherapie, die bei Patientinnen mit Wechseljahresbeschwerden 4 wochenlang durchgeführt wurde, reduzierte erheblich die Intensität und die Häufigkeit der Hitzewallungen. Darüber hinaus hat sich auch die Lebensqualität der Patientinnen (Menopausal-Specific Quality of Life Scale) signifikant verbessert.

 

Holzweg-Passage 2A, 61440 Oberursel

 

Tel: 06171 9784412

Fax: 06171 9784414

info@praxis-doson.de

Naturheilpraxis für traditionelle fernöstliche Medizin

 

TCM Klinik mit Akupunktur in Oberursel, Frankfurt und MTK

ⓒ 2017 Naturheilpraxis Doson│Holzweg-Passage 2A│61440 Oberursel