Therapie gegen Globusgefühl/Fremdkörpergefühl im Hals

Wie man den Kloß im Hals mit TCM grundlegend behandelt

TCM-Behandlung bei Fremdkörpergefühl im Hals
- OMD Yun (Oriental Medical Doctor, Dongguk Univ.)

네이비-02(심볼굵게).png
Kloß im Hals, Globusgefühl Fremdkörpergefühl im Hals.png

1. Globusgefühl und Symptome

Es gibt in Deutschland viele Patienten, die ständig ein Missempfinden im Hals haben, als sei ein Fremdkörper im Rachen stecken geblieben. Wenn sich keine klare Ursache dafür feststellen lässt und dieses Gefühl keinen Zusammenhang mit dem Schlucken hat, wird es als Globusgefühl (Globus hystericus) bezeichnet.

 

Die Patienten, die unter dem Globusgefühl leiden, versuchen durch verschiedene Untersuchungen eine Ursache für Ihr Leiden zu finden. Diese können unter anderem eine Kehlkopfspiegelung, eine Magenspiegelung oder eine Computertomografie sein. In den meisten Fällen kommt es aber in der Schulmedizin zu keiner eindeutigen Ursache und die Lebensqualität der Betroffenen wird durch den anhaltenden Klumpen im Hals schwer beeinträchtigt. Am Ende all dieser Untersuchungen, wird den Patienten schlussendlich lediglich geraten, sich nicht mehr zu stressen und zu entspannen. Sollte sich der Kloß dennoch nicht auflösen, könnten die Patienten einen Psychiater aufsuchen.

2. Ursache fürs Globusgefühl in der TCM schnell und grundlegend behandeln

Anders als in der Schulmedizin, in der kein Entstehungsmechanismus des Globusgefühls bekannt ist, sind in der TCM die Ursachen und Faktoren dafür relativ gut erläutert. Seit 4.000 Jahren lässt man sich im asiatischen Raum den Störaktor im Hals mit Akupunktur und chinesischer Kräutermedizin erfolgreich und ganzheitlich behandeln. Dieser Klumpen im Hals wird in der TCM als ,,Mae-Haek-Ki (梅核氣)" bezeichnet und gilt als ein Resultat der langbestehenden und unbewussten Belastungen der Psyche. Außerdem begünstigen dabei verschiedene Lebensfaktoren die Bildung dieser Krankheit, wie z. B. bestimmte TCM-Konstitutionen, gestörte Abwehrkräfte (Qi-Zustand), falsche Ernährung (膏粱珍味), verminderter Stoffwechsel (營衛不和), usw.

3. Therapieansatz der TCM gegen den Kloß im Hals

Bei der Behandlung des Globusgefühls legt man in der TCM den Behandlungsfokus aufs ganzheitliche Gleichgewicht (Qi) im Hals und im ganzen Körper- dieser Therapie-Ansatz wird in der Naturheilpraxis Doson ,, Hwal-Hyul-Gu-Eo (活血祛瘀)" genannt. Hierbei löst man die Blockade des Qi-Kreislaufes und stellt das Gleichgewicht des betroffenen Meridians wieder her. Außerdem sollte man, um eine grundlegende und nachhaltige Behandlung ausführen zu können, den ganzen Körper mit Hilfe der TCM-Diagnostik auf der TCM-Ebene, betrachten lassen. Dies stellt eigentlich die wichtigste Grundlage der TCM-Behandlung dar.

4. TCM-Behandlungsmethode in der Naturheilpraxis Doson

Bei der Globusgefühl-Therapie kommen in der Naturheilpraxis Doson verschiedene Behandlungsmethoden der TCM, wie z. B. die chinesische Kräutermedizin, Akupunktur und Moxibustion zum Einsatz, die sich seit langem in TCM-Ursprungsländern als eine wirkungsvolle Methode etabliert haben. Um die therapeutische Wirkung zu verstärken, betrachten wir in der Naturheilpraxis Doson ebenfalls die neuesten Forschungen und Studienergebnisse, in denen die Wirkung der TCM-Behandlung auf das Globusgefühl verifiziert wird.

A. Akupunktur

Die Art der Akupunktur, die zur Lösung des Fremdkörpergefühls angewendet wird, stammt aus der "SA-AM"-Akupunktur*, die von TCM-Ärzten in Südkorea speziell dafür durchgeführt wird. Hierbei werden feine Nadeln auf wichtige Meridiane am ganzen Körper gesetzt. Indem man mit Hilfe der Akupunktur auf Grundlage der individuellen Ursachen und Faktoren, den Energiefluss im Hals ansteuert, werden die sensorische Leitung und deren Funktionen neu hergestellt. Außerdem kann man hierdurch das Gleichgewicht des ganzen Körpers, inklusive des zentralen- und vegetativen Nervensystems, zurückerlangen.

 

*SA-AM-Akupunktur: Eine Art der koreanischen Akupunktur, die vor ca. 300 Jahren von einem TCM-Therapeuten entwickelt wurde. Die SA-AM-Akupunktur sorgt dafür, dass das Gleichgewicht zwischen den TCM-Meridianen des Körpers schnell wiederhergestellt wird.

 

Nachfolgend kommt eine aussagekräftige Studie, die eine hohe Wirkung der Akupunktur auf das Globusgefühl (Globus hystericus) aufzeigt.

1. eine aussagekräftige Studie, die eine hohe Wirkung der Akupunktur auf das Globusgefühl
2. eine aussagekräftige Studie, die eine hohe Wirkung der Akupunktur auf das Globusgefühl
3. eine aussagekräftige Studie, die eine hohe Wirkung der Akupunktur auf das Globusgefühl

>> Studienergebnis: Akupunktur (TEA) verbesserte deutlich die Symptome des Globusgefühls im Hals. Durch die Stimulation des Parasympathikus im vegetativen Nervensystem und die Ausschüttung von Hormonen, wie z. B. SP und NPY, kam es zu einer hohen Reduzierung der Symptome. (p all <0.05).

B. Chinesische Kräutermedizin

Die Anwendung der individuell abgestimmten chinesischen Kräutermedizin stellt bei der Globusgefühl-Therapie die wichtigste Grundlage der TCM-Behandlung dar. Diese Kräuter der TCM sorgen hauptsächlich dafür, dass sich die Blockade des Qi-Kreislaufes im Hals auflöst und der gesamte Durchblutungszustand verbessert wird. Darüber hinaus wirkt die chinesische Kräutermedizin stark auf die Psyche, indem sie die Psyche stabilisiert und zur Behebung der Emotionsrückstände (Ki-Ul, 氣鬱), beiträgt. Da diese chinesische Kräutertherapie ganzheitlich und nachhaltig wirkt, sollte man sich bei der Erstellung der Kräuterrezeptur alle einzelnen Seiten des Körpers analysieren lassen.

4. Studie, die eine hohe Wirkung der Kräutermedizin auf das Globusgefühl (Globus hystericu
5. Studie, die eine hohe Wirkung der Kräutermedizin auf das Globusgefühl (Globus hystericu
6. Studie, die eine hohe Wirkung der Kräutermedizin auf das Globusgefühl (Globus hystericu
7. Studie, die eine hohe Wirkung der Kräutermedizin auf das Globusgefühl (Globus hystericu

Literatur

1) Acute Effect of Transcutaneous Electroacupuncture on Globus Pharyngeus: A Randomized, Single-Blind, Crossover Trial. Front Med. 2020

2) Clinical observations on 46 cases of globus hystericus treated with modified Banxia Houpu decoction. J Tradit Chin Med. 2010

Haben Sie Fragen? Gerne informieren wir Sie weiter.